user_mobilelogo

 

Liebe Kunstfreunde,

auch im neuen Jahr möchten wir Ihnen ausgesuchte, interessante Ausstellungen bieten.

Als besonderen Start haben wir uns für eine Retrospektive von Hans-Georg Assmann entschieden.

Leider auch mit einem traurigen Hintergrund, es ist nun seit rund einem Jahr schmerzliche Realität, dass Hans Georg Assmann keine neuen Bilder mehr malen kann. Er verstarb am 31.Dezember 2017 nach langer Krankheit. Nicht nur für uns als Galerie, auch für die Kunstwelt ein großer Verlust. Den ersten Todestag des Künstlers nimmt die Galerie Jaeschke zum Anlass, eine Retrospektive seiner Werke zu zeigen. Daher freuen wir uns, am 31.Januar 2019 zu einer Ausstellung einladen zu dürfen, bei der auch viele noch nie gezeigte Werke präsentiert werden. Neben großformatigen Leinwänden werden zudem wunderbare Papierarbeiten gezeigt, von denen ausgewählte Exemplare auf der Ausstellung zu einem Sonderpreis verkauft werden. Zudem gibt es die Chance, drei Unikate Assmanns zu gewinnen, vorausgesetzt, Interessenten melden sich im Vorfeld der Ausstellung auf unserer Website für die Vernissage an. Auf unserer Website werden Sie mit den wichtigsten Daten zur Gedenkausstellung verlinkt und finden dort auch das Formular zur Anmeldung.

 

Anmeldung zur Ausstellung Hans-Georg Assmann

Erhalten